Close

3. Mai 2021

Prof. Steven Heelein gewinnt Kompositionspreis

Steven Heelein, von 1999 bis 2001 Schüler der BfM Oberfranken, danach Kirchenmusik-Studium in Regensburg und inzwischen Professor für Chorleitung an der HfK Bayreuth, gewinnt beim 20. Internationalen Carl von Ossietzky-Kompositionswettbewerb mit seinem Werk „de profundis“ den (mit 700 Euro dotierten) zweiten Preis. Der diesjährige Wettbewerb war für Klavier und sinfonisches Orchester ausgeschrieben. Der siebenköpfigen Jury unter Leitung der Oldenburger Komponistin und Hochschullehrerin Prof. Violeta Dinescu lagen 49 Werke aus zehn Ländern und drei Kontinenten vor.

Die Preisverleihung und Uraufführung ausgewählter Werke durch die Pianisten Christiane Abt und Werner Barho mit dem Sinfonieorchester der Universität Oldenburg unter der Leitung von Rida Murtada findet voraussichtlich im kommenden Wintersemester statt.

Wir gratulieren ganz herzlich – auch wenn Kompositionspreise für Steven inzwischen gar nichts besonderes mehr sind … 😉